S k i z z e



Christ-Sein ist natürlich mehr als "nur" Kultus, Liturgie...
Das ganze Leben zu sakramentalisieren,
heißt auch

a u f z u b r e c h e n

mit meinem Mitbruder anders umzugehen,
Gottes Schöpfung zu schützen,

für Gerechtigkeit und Liebe
einzutreten und diese selbst zu leben...

...schnell und einfach mal so hingeschrieben...

...aber, sollten wir nicht doch - so langsam - anfangen

aufzubrechen

zu einer Neuen Welt ...

? ? ?


Unsere katholischen Brüder haben mit der Aufarbeitung der sozialen Mißstände mit der
BEFREIUNGSTHEOLOGIE
viele und auch bittere Erfahrungen gesammelt...
Aber, es ist 5nach12 für eine Befreiung der Welt
vom Dämon Mammon, vom Materialismus, vom Atheismus,
Zeit Inseln zu schaffen für die große Sturmflut...


Sollten nicht auch wir - als "freie Christen" -
einen AUFBRUCH wagen . . .







Einen neuen Auftrag gebe JCh Euch







Was ihr den geringsten meiner Brüder
getan habt,
habt ihr
mir
getan...







Es ist uns gelungen
die Erde, die Menschheit
an den Rand des Unterganges zu bringen...







Als "Christen"
geht uns die Not
der Welt und der Mitbrüder
und die Ursachen dafür
ganz schön was an...!

Wer lenkt eigentlich diese Welt ?







Wir müssen durchdringen,
durch den Schein
zur Wirklichkeit:
- Sein statt Schein -
zu einer
Neuen Welt,
einer anderen Welt...







einer Welt,
die die Liebe
zur Grundlage macht...







Es gibt Viele
die auf dieser Suche sind...







Die LIEBE
wird die Wüste
des Egoismus, des Atheismus,
des Materialismus und Kapitalismus
überwinden können...







wenn wir wollen
und wenn wir für eine
NEUE WELT
eintreten,
arbeiten,
not-wendige,
Neue Wege
konzipieren
und versuchen...







Dabei geht es nicht nur um neue Wege
im privaten Bereich...
um "Taufe + Trauung + Bestattung" ...
Eine NEUE WELT
eine christliche,
soziale, brüderliche, ökologische Welt
muss entstehen...
realistisch evolutionär, nicht revolutionär...

...oder
es bricht die Apokalypse
über uns alle herein...


Vorbilder gibt es,
in der Befreiungstheologie,
im christlichen Sozialismus,
in der Anthroposophie
mit der Dreigliederung des sozialen Organismus,
in der Ökologie- und Globalisierungsbewegung...

und das durchdringt
alle Bereiche
im Mikro-, Meso- und vor allem
( weil hier eine konkrete christlich-brüderliche
[ = "linke" ] Vision fehlt )
im Makrosozialen...

In unserer Gesellschaftsform müssen wir um Mehrheiten werben,
in den fortschrittlichen Gruppen, Parteien, Abgeordneten...
Der Idealismus darf auch in der Politik nicht verloren gehen.
Auch in der Politik müssen wir als überkonfessionelle, freie Christen
Stellung beziehen und Antworten geben können...


Wir brauchen eine neue Politik,
ein neues Konzept,
einen
Dritten Weg !

CHRISTEN VON UNTEN
suchen und bauen
an einer
NEUEN WELT...
... nicht nur im Himmel (:-)
sondern schon und konkret hier auf Erden...







Das wäre auszuführen,
daran wäre zu arbeiten...
Daran haben schon Viele gearbeitet
und es ist - scheinbar und global - immer wieder misslungen...
Aber das ist doch kein Grund,
dass wir aufgeben
und die Welt
dem Niedergang überlassen
"nach uns die Sintflut" ... ...
(steter Tropfen höhlt den Stein)


Auf dieser Webseite
ist allerdings nicht Platz genug
auch noch makrosoziale Gestaltungen ausführlich zu behandeln.
Aber
es ist unbedingt auch Aufgabe
eines
Forums F r e i e r C h r i s t e n
hierauf hinzuweisen...
doch nicht nur das:
ja, es ist unsere Christen-Pflicht
auch zur Tat zu schreiten:
da mein Mitbruder,
da Mutter Erde
in Not aufschreit...

+ Schweigen wird zur Schuld +







Wir wollen Wege einer
NEUE WELT
suchen, skizzieren...
auch wenn es Theorien bleiben;
besser eine Utopie als keine Ideale...
Wir sehen uns aufgerufen
Samen in die Zeit zu legen,
auch wenn sie erst in 100 Jahren aufgehen sollten,
selbst wenn sie nie aufgehen sollten...

Ideale, ERarbeitete Gedanken sind
(auf jeden Fall zumindestens) in die Geistwelt eingeschriebene Realitäten,
die dort ergriffen werden können, die Impulse setzen für die nach uns Kommenden...
auch wenn nicht schon heute,
aber doch morgen...


WIR sind aufgerufen...
gerade weil wir
IHM nachfolgen wollen...









S k i z z e n :

Zentrale Forderungen
auf der Suche nach einer NEUEN WELT,
nach einer neuen Politik,
letztlich damit nach einem neuen Staat,
sind :


Freiheit - im Geistesleben
Gleichheit - im Rechtsleben
Brüderlichkeit - im Wirtschaftsleben



Konkret:

- für eine gerechte Welt !
ohne Hunger und Ausbeutung...
D.h.: Fairer Handel, gerechte Bezahlung,
menschenwürdiges Grundeinkommen,
d.h. Mindestlohn wie Höchsteinkommen,
menschenwürdige Arbeit.
Und hier stellt sich die Frage, die alle Linken bewegt:
die Eigentumsfrage.
Eigentum an Produktionsmittel sollte nicht in der Hand von "Heuschrecken" sein,
nicht in privater und auch nicht in Staats-Hand,
sondern im Eigentum der Beteiligten (der Angestellten/Arbeiter).
Kleinbetriebe und Mittelstand sind dabei zu fördern.
Der Zins und das global herumvagabundierende Kapital muss beschnitten werden.
Die Rolle des Geldes ist neu zu definieren.

Der Staatskapitalismus - der real existierende Sozialismus -
der DDR und UdSSR
haben sich genauso wie die Marktwirtschaft des Westens
als untauglich erwiesen...
Ein "Dritter Weg" zeigt sich u.a. auch in der
Dreigliederung des sozialen Organismus (Steiners)


- für die Bewahrung der Schöpfung !
ökologisches Handeln als Bürger- und Staatspflicht

Die biologische Landwirtschaft hat Vorrang,
Chemie in Lebensmitteln muss verboten werden wo es geht.
Die Allopathie muss ergänzt werden, wo immer möglich.
Neue Technologien müssen den Beweis erbringen, dass sie nicht schädlich sind.
(Natürlich ist aus der Atomenergie auszusteigen...)


- für Freiheit in Erziehung und Religion !
Freie Schulen sind die Regelschulen ! Der Staat greift nur dort ein,
wo private Initiative nicht stattfindet und garantiert die Grundversorgung.
Aber auch hier haben die Eltern die Pädagogik entscheidend mitzubestimmen.


- direkte Demokratie !
Volksbegehren haben eine herausragende Stellung in der Gesetzgebung.




(Diese Thesen werden - hoffentlich - ergänzt und konkretisiert...)







Diese Fragen
dürfen und müssen gerne ausgearbeitet werden...

Melde Dich,
( -> Unsere EMail-Adresse )
wenn Du an diesen Thesen, an einem politischen Gesellschafts-Modell
für eine
gerechte, brüderliche, ökologische
und auch spirituelle

NEUEN WELT - Konzeption
mitdenken willst...

Viiiiielleicht
könnten diese Thesen
- in einem FORUM AUFBRUCH -
einmal zu einem Konzept für eine
NEUE WELT,
eine Welt wie wir sie als Christen zu erstreben haben,
werden... ???
(Wie wäre es mit einer Website dazu ..... ?? )






a u f s t e h e n !

... Viele sind schon aufgestanden !
HIER
kannst Du Dich informieren, einbringen:


Allgemeine Liste mit Links
konstruktiv-kritischer Initiativen und Organisationen
für eine bessere und andere Welt :

=>
http://bessereweltlinks.de/


oder - eine Auswahl - direkt über :

-> Die Grünen : http://www.gruene.de/cms/default/rubrik/0/3.gruene_de.htm
-> Die Violetten : http://www.die-violetten.de/index.htm
-> Die Linken : http://www.die-linke.de/
-> Ökologisch Demokratische Partei : http://www.oedp-bw.de/
-> Greenpeace : http://www.greenpeace.de/
-> attac : http://www.attac.de/index.php
-> Amnesty international : http://www2.amnesty.de/
-> terre des homme : http://www.tdh.de/content/index.htm
->
-> Initiative Kirche von unten : http://www.ikvu.de/
-> Christen für den Sozialismus : http://www.chrisoz.de/ // http://www.brsd.de/
-> Netzwerk Dreigliederung : http://www.sozialimpulse.de/
-> Forum 3 : http://www.forum3.de/
-> Info 3 : http://www.info3.de/ycms/
-> Jugendsektion der AG am Goetheanum : http://www.youthsection.org/


Siehe auf dieser Website auch :

->
Christen von unten und weitergehen
->
Netzwerk ?! und Gemeinschaft bauen
->
Zeit-Zeichen + Weck-Rufe und Kommentare
->
Bund der religiösen Sozialisten


Jedem sind die
NACHRICHTEN
des Absturzes unserer Zeit bekannt...
Einige typische finden sich nochmals ins Bewusstsein gerufen in den
->
Kommentaren















Diese Seite ist unfertig!
und wird hoffentlich
noch weiter ergänzt, ausgearbeitet...









->
wieder zum Seitenanfang, nach oben

-> zurück zum
INHALT Website